Mitglied im VuV  Mitglied    Ihr Partner für Anlagekonzepte
individuell - unabhängig - fair     AsCoBestehen

Institutionelles Portfoliomanagement

Als Portfoliomanager sind wir für unsere institutionelle Kunden meist über ein ausgelagertes Spezialfondsmandat einer Kapitalverwaltungs-gesellschaft tätig. In diesem Rahmen setzen wir für Altersversorgungseinrichtungen, Versicherungen und Unternehmen kundenindividuelle Anlagestrategien mit einem Gesamtvolumen von mehreren hundert Millionen Euro um.

Ein typisches Beispiel einer maßgeschneiderten Anlagestrategie sind risikobudgetbasierte Strategien, bei denen der Risikogehalt der Kapitalanlagen laufend an das veränderliche Risikobudget des Anlegers angepasst wird. Darüber hinaus setzen wir auch nennwertorientierte und Rebalancing-Strategien um.

volatility_final

In Masterfonds sind diese Anlagestrategien regelmäßig als sogenanntes Overlay-Management implementiert. Ein solches Overlay-Mandat beinhaltet typischerweise folgende Tätigkeiten:

  • Dynamische Steuerung der Asset Allocation in Abhängigkeit von den anlegerspezifischen Vorgaben, dem jeweils vorhandenen Risikobudget und dem Marktumfeld, bei Bedarf unter Einbeziehung der Direktanlagen

  • Berücksichtigung der steuerlichen und bilanziellen Rahmenbedingungen des Anlegers durch sachgerechte Auswahl von Anlagevehikeln (Einzelinvestments, ETFs oder Derivate) für die einzelnen Anlageklassen

  • Steuerung der marktbezogenen Beta-Risiken und Kontrolle der marktunabhängigen Alpha-Risiken, inklusive der Formulierung eines detaillierten „Hedge-Plans“ sowie einer „RealTime“-NAV-Berechnung

  • Monatliches Berichtswesen über die Gesamtvermögens- und Risikosituation des Anlegers, gegebenenfalls unter Einbeziehung der Risiken der Direktanlagen

  • Erstellung und laufende Aktualisierung einer Ergebnis- und Liquiditätsplanung für das laufende Geschäftsjahr